Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück

Defibrillatoren sollen Leben retten

Die Stadt Frankfurt und die lokale Nahverkehrsgesellschaft Traffiq installieren Defibrillatoren in den 15 wichtigsten U-Bahn-Stationen. Erschienen in: Frankfurter Presse, 03.03.2016, S. 17.