Unsere Website verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier

Das Wechselladesystem:
Die Innovation im E-Mobilitätssektor

Die Reichweite von Elektrofahrzeugen ist bisher noch recht begrenzt. Aus diesem Grund zögert sowohl der private als auch der gewerbliche Sektor bei der Anschaffung von E-Autos und E-NFZ. Zu groß ist die Angst, unterwegs mit leeren Batterien liegenzubleiben.

Das Wechselladesystem der Castellan AG bietet hier die ideale Lösung. Es handelt sich dabei um eine Batterietauschstation. In einem Standardcontainer werden bis zu 14 Batterien vorgehalten. Leere Batterien werden hier einfach durch voll aufgeladene Akkus ausgetauscht. Die Fahrt kann also weitergehen. Und das in kürzester Zeit: Das Wechselladesystem funktioniert voll automatisch und der komplette Prozess dauert maximal eine Viertelstunde.

Das innovative System bietet direkt vier entscheidende Vorteile auf einmal: Es erreicht eine maximale Reichweite für elektrische Nutzfahrzeuge, verbessert die Infrastruktur für Elektroauto-Ladesäulen, stabilisiert das Stromnetz und baut eine Notstromversorgung auf.

Mehr Wirtschaftlichkeit für Logistikunternehmen

Für Logistikunternehmen oder Lieferanten für Discount-Supermärkte bietet die Castellan AG aus Kreuztal einen Rundum-Service und rüstet deren Fahrzeuge um. Statt eines 600-Liter-Dieseltanks werden sie mit einem Elektromotor ausgestattet. Tank, Motor und Getriebe kommen raus – Unterbau und Achsen bleiben – Elektromotor und Akkus werden eingesetzt. Bei Castellan erhalten Kunden ein individuelles Gesamtmobilitätskonzept, welches exakt auf die Anforderungen, die jeweiligen Strecken und die Anzahl der Fahrzeuge zugeschnitten ist. Das entscheidende Argument für die Logistikunternehmen ist dabei die Wirtschaftlichkeit. Viele Lkw fahren nur fünf von 24 Stunden, den Rest der Zeit stehen sie im Lager. Und ein Lkw, der steht, kostet natürlich Geld. Mit der Wechselladestation von Castellan können die Elektrofahrzeuge rund um die Uhr im Einsatz bleiben.

Auch für private Nutzer eines Elektrofahrzeugs geeignet

Das Wechselladesystem kann nicht nur E-NFZ mit Strom versorgen, sondern auch jegliche Elektrofahrzeuge privater Nutzer. Ein Tesla ist innerhalb von 17 Minuten aufgeladen. Steht die Ladestation also beispielsweise auf einem Supermarktparkplatz, können Kunden dort bequem tanken. Die Infrastruktur für Elektroauto-Ladesäulen kann auf diese Weise gleichzeitig ausgebaut werden.

Die Wechselladestation als Lösung
zur Netzstabilisierung

Bisher konnten größere Mengen an erneuerbaren Energien noch nicht gespeichert werden, da sie antizyklisch entstehen. Sonne und Wind sind nicht berechenbar. Mit Hilfe der großen Batterien des Wechselladesystems kann diese Energie gezielt gespeichert und wieder abgegeben werden. Überspannung wird abgefangen und das Netz somit stabilisiert. Der Betreiber bekommt dafür Geld.

Bestens abgesichert: mit Notstrom

Wenn das öffentliche Netz ausfällt, kann die Wechselladestation der Castellan AG einspringen. Speziell für Kliniken ist dieses Modell sehr interessant: Wenn diese ihre Rettungswagen auf Elektroantrieb umstellen und dafür eine Wechselladestation aufs Gelände kommt, könnte das System die Stromversorgung der OP-Geräte sichern, falls diese ausfallen sollte.

Projekt Route Charge

Die Wechselladestation der Castellan AG wurde im Zusammenhang mit dem Projekt Route Charge entwickelt. Dieses beschäftigt sich mit einem Batteriewechselsystem für die Erschließung mittlerer Distanzen (bis zu 300 km) bei der Filialbelieferung mit elektrischen Nutzfahrzeugen (E-NFZ).

Ziel ist es, ein Konzept zu entwickeln und umzusetzen, welches die – mit einem Dieselfahrzeug vergleichbare – Dispositionsfreiheit des Flottenbetreibers gewährleistet. Das Einsatzspektrum, die Wirtschaftlichkeit und die betriebswirtschaftliche Akzeptanz für E-NFZ sollen so gesteigert bzw. verbessert werden.

Bei „Route Charge“ werden Wechselbatterien für Lkw entlang des Weges eingesetzt, um weitere Strecken fahren zu können. Die Batterien sind dabei als Primärregelleistung ins Energienetz eingebunden (Dual-Use).

Animation der Batteriewechselstation

Sie haben Fragen?

Patrick Lachmann

Entwicklungsleitung eMobility
KFZ & NFZ

Telefon: +49 2732 55307-0
Kontakt per E-Mail