Unsere Website verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier

Wall-Case Standsäule GSM

Beschreibung

W5800 Wall-Case Standsäule GSM

Das Erste-Hilfe-Wall-Case als stabile Notrufsäule wurde nach den Vorgaben des Medizinproduktegesetzes für Defibrillatoren und Notfalleinrichtungen entwickelt. Die AED-Wall-Case Standsäule Notruf GSM gewährleistet die sichere, produktspezifische und öffentliche Aufbewahrung eines Defibrillators und weiterer Rettungsmittel. Der hochwertige Erste-Hilfe-Kasten auf einer stabilen Säule ist die ideale Voraussetzung für ein Maximum an Sicherheit. Mit Entnahme des Rettungsmoduls bzw. Drücken des SOS-Knopfes wird sofort ein Notruf ausgelöst und die zuständige Rettungsleitstelle verständigt. Dort übernimmt der Rettungsprofi die Verantwortung: Er analysiert die Situation, führt professionell durch die notwendigen Sofortmaßnahmen und weist den Laien im Gebrauch der Rettungsmittel, insbesondere des AED, an. Zeitgleich leitet er externe Maßnahmen ein und führt Rettungskräfte zum Einsatzort.

Ausstattung
  • Befestigungsmaterial
  • Gebrauchsanweisung

Trageeinheit:

  • GSM-Modul
  • Klimapaket (Heizung/Lüftung)
Gehäuse
  • Gehäusefront: Acrylglas 8 mm
  • Innenmaße (B x H x T): 330 x 420 x 200 mm
  • Außenmaße (B x H x T): 340 x 450 x 270 mm
  • Öffnung: Manuell, 110° nach oben
  • Verriegelung: Schnappverschluss Zylinderschloss
  • Gehäusefarbe/Beklebung: wählbar
  • Ein gewünschtes Logo sollte uns als Vektordatei vorliegen
Funktionen
  • Absetzen des Notrufs per Knopfdruck
  • Freigabe/Öffnung nach erfolgter Freigabe durch die Leitstelle per Rückwahlverfahren (MFV)
  • Automatische 2. Verbindung bei Öffnung über die GSM-Trageeinheit, über welche die Leitstelle den Ersthelfer vor Ort unterstützen kann
  • Freisprecheinrichtung: 5 W-Lautsprecher, Hochleistungsmikrofon, akustikgeregelt
  • Alarmierung über Castellan-Notfallserver per SMS oder E-Mail an gewünschte Ansprechpartner
  • Systemvoraussetzung: 230 V-Stromanschluss, Handynetzempfang (D1, O² oder Vodafone; bitte vor Auslieferung angeben)
  • In den GSM-Modulen müssen Multinumbering-Karten für die Notrufverbindung, den Datentransfer sowie für die Ortung/Alarmierung eingebaut sein
  • Bauseitiges Fundament
Optionale Extras
  • Sonnenschutzfolie
  • Defibrillator
Service
  • Optional: Wartungsvertrag der Life Safe Service GmbH

Sollten Sie weitere Ausschreibungstexte benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: 02732 55307-0

Sie haben Fragen?

Patrick Lachmann

Produktmanager E-Mobilität

Telefon: +49 2732 55307-0
Kontakt per E-Mail